Handeln

Klima-Partnerschaften

Für die Konkretisierung und erfolgreiche Realisierung von Klimaschutzzielen im Kulturbereich entwickelt und erprobt die Initiative Culture4Climate ein innovatives Partnerschaftsformat zwischen Kultur und Wirtschaft.

Über den Aufbau von Klimaschutz-Partnerschaften zwischen Kultureinrichtungen und nachhaltig wirtschaftenden Unternehmen (SDG-Tandems) will die Initiative Culture4Climate gegenseitige Lernprozesse stimulieren und einen Wissenstransfer beim Nachhaltigkeitsmanagement leisten. Ziel der Partnerschaften ist eine praktische Realisierung von wirksamen Klimaschutzmaßnahmen zur Umsetzung der globalen Klimaziele und der UN Agenda 2030 (SDG13).

Handeln

Klima-Partnerschaften

Für die Konkretisierung und erfolgreiche Realisierung von Klimaschutzzielen im Kulturbereich entwickelt und erprobt die Initiative Culture4Climate ein innovatives Partnerschaftsformat zwischen Kultur und Wirtschaft.

Über den Aufbau von Klimaschutz-Partnerschaften zwischen Kultureinrichtungen und nachhaltig wirtschaftenden Unternehmen (SDG-Tandems) will die Initiative Culture4Climate gegenseitige Lernprozesse stimulieren und einen Wissenstransfer beim Nachhaltigkeitsmanagement leisten. Ziel der Partnerschaften ist eine praktische Realisierung von wirksamen Klimaschutzmaßnahmen zur Umsetzung der globalen Klimaziele und der UN Agenda 2030 (SDG13).

Partnerschaften zwischen
Kultur und Wirtschaft

Lernprozesse stimulieren
und Wissenstransfer leisten

Erfolgreiche Realisierung von
Klimaschutzmaßnahmen

SDG-Tandem-Programm

Mit seinem Ansatz, Partner aus unterschiedlichen Bereichen zusammenzubringen, ermöglicht das SDG-Tandem-Programm einen Perspektivwechsel und fördert es ein lösungsorientiertes Denken out-of-the-box.

Das SDG-Tandem-Programm möchte vor allem regionale Partnerschaften zwischen Kultureinrichtungen und Unternehmen auf- und ausbauen. In einem Zeitraum von 12 Monaten beinhaltet die Partnerschaft mehrere Programmelemente. Hierzu gehören ein kollaborativer Kick-Off-Workshop, eine gegenseitige Hospitation, Tandem-Beratungen und vor allem die Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen, deren Ergebnisse am Ende der einjährigen Tandem-Partnerschaft im Rahmen einer kulturellen Veranstaltung vorgestellt werden. Das SDG-Tandem-Programm berücksichtigt die Interessen und Möglichkeiten der jeweiligen Partner und wird von diesen individuell ausgestaltet.

SDG-Tandem-Programm

Mit seinem Ansatz, Partner aus unterschiedlichen Bereichen zusammenzubringen, ermöglicht das SDG-Tandem-Programm einen Perspektivwechsel und fördert es ein lösungsorientiertes Denken out-of-the-box.

Das SDG-Tandem-Programm möchte vor allem regionale Partnerschaften zwischen Kultureinrichtungen und Unternehmen auf- und ausbauen. In einem Zeitraum von 12 Monaten beinhaltet die Partnerschaft mehrere Programmelemente. Hierzu gehören ein kollaborativer Kick-Off-Workshop, eine gegenseitige Hospitation, Tandem-Beratungen und vor allem die Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen, deren Ergebnisse am Ende der einjährigen Tandem-Partnerschaft im Rahmen einer kulturellen Veranstaltung vorgestellt werden. Das SDG-Tandem-Programm berücksichtigt die Interessen und Möglichkeiten der jeweiligen Partner und wird von diesen individuell ausgestaltet.

Teilnahme

Pro Jahr werden in 8 bis 10 Städten und Kommunen regionale SDG-Tandems zwischen einer Kultureinrichtung und einem Unternehmen durchgeführt

  • Für die Tandems können Kultureinrichtungen und Unternehmen eine neue Partnerschaft aufbauen (Matching)
  • Die Tandems können auch bestehende Partnerschaften zu einer Klimapartnerschaft ausbauen (Sustaining)
  • Zu Beginn ihrer Partnerschaft schließen Kultureinrichtungen und Unternehmen eine Partnerschaftsvereinbarung

Im Rahmen der Initiative Culture4Climate unterstützt das Netzwerk Nachhaltigkeit in Kunst und Kultur (2N2K) die SDG-Tandem-Partnerschaften vom Aufbau des Tandems bis zum erfolgreichen Abschluss.

Informationen für Kultureinrichtungen

  • Mit den Klimaschutzpartnerschaften engagieren sich Kultureinrichtungen für die Erfüllung ihrer Klimaverantwortung
  • Das Angebot richtet sich gezielt an Kultureinrichtungen, die u. a. mit der Unterzeichnung der Nachhaltigkeitsdeklaration für den Kulturbereich eine Selbstverpflichtung eingegangen sind
  • Kultureinrichtungen tragen mit ihren Räumlichkeiten zur Durchführung der SDG-Tandems bei

Informationen für Unternehmen

  • Unternehmen können mit den SDG-Tandems innovative Nachhaltigkeitspartnerschaften bilden
  • Das SDG-Tandem-Programm eignet sich für verschiedene Unternehmensbereiche wie Innovation und Nachhaltigkeit oder Ausbildung und Führungskräfteentwicklung
  • Unternehmen können einen finanziellen Beitrag zur Durchführung des SDG-Tandem-Programms leisten

Partnerbeispiele

Aktuelle Klimapartnerschaften im SDG-Tandem Programm

 

Kulturpartner

Gloria Theater (Bad Säckingen) | ROC Rundfunk Orchester und Chöre (Berlin) | Deutsche Oper am Rhein (Düsseldorf/Duisburg) | STADTKULTUR Netzwerk Bayerischer Städte (Ingolstadt) | Cultura Kulturveranstaltungen (Kempten) | Stadtbibliothek Köln (Köln) | Kulturstiftung Hohenlohe (Künzelsau) | Theater Pfütze (Nürnberg) | Nordkolleg Rendsburg (Rendsburg) I Württembergische Philharmonie Reutlingen (Reutlingen) | Mecklenburgisches Staatstheater (Schwerin)

Unternehmenspartner

Axica (Berlin) ) I Schwörer Haus (Hohenstein/Oberstetten) | utoplan (Kempten) | AWB Abfallwirtschaftsbetriebe Köln (Köln) | Bayerischer Landesverband der Kultur- und Kreativwirtschaft (München) | Bayerisches Zentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft (Nürnberg) | Messebau Wörnlein (Nürnberg) | Sparkasse Mittelholstein (Rendsburg) I EWS Schönau (Schönau) | WEMAG (Schwerin)

Kontakt

Gerne informieren wir Sie ausführlicher zum SDG-Tandem-Programm und möglichen Unternehmens- oder Kulturpartner:innen. Registrieren Sie sich mit Ihrem Interesse an „Kooperationen und Partnerschaften“ entweder auf unserem Portal

oder nehmen Sie gerne direkt Kontakt mit uns auf.

Netzwerk Nachhaltigkeit in Kunst und Kultur e.V. (2N2K)

Quartier Potsdamer Platz | Linkstr. 2 (8. Etage) | 10785 Berlin

Margarethe Kreuser

kontakt@culture4climate.de

www.2n2k.de

Loading...